zum Inhalt springen

Abgehaltene Lehrveranstaltungen

Sommersemester 2017 (Universität zu Köln)

  • Grundlagenseminar A „Einführung in die spanische Sprachwissenschaft“
  • Grundlagenseminar A „Einführung in die französische Sprachwissenschaft“
  • Übersetzungskurs Französisch-Deutsch
  • Hauptseminar „L'humour et ses mécanismes linguistiques“
  • Hauptseminar „Wortbildung aus kontrastiver Perspektive (Spanisch/Deutsch)“
  • Grundlagenseminar B „Psicolingüística del español“

Wintersemester 2016/2017 (Universität zu Köln)

  • Grundlagenseminar A „Einführung in die spanische Sprachwissenschaft“
  • Grundlagenseminar A „Einführung in die französische Sprachwissenschaft“
  • Übersetzungskurs Französisch-Deutsch
  • Hauptseminar „Grammatikalisierungsprozesse (Französisch/Spanisch)“
  • Grundlagenseminar B „Bilinguisme et acquisition du langage“
  • Grundlagenseminar B „Wortbildung des Spanischen“

Sommersemester 2016 (Universität zu Köln)

  • Grundlagenseminar A „Einführung in die spanische Sprachwissenschaft“
  • Grundlagenseminar A „Einführung in die französische Sprachwissenschaft“
  • Übersetzungskurs Französisch-Deutsch
  • Hauptseminar „Quotes aus kontrastiver Perspektive (Französisch/Spanisch)“
  • Grundlagenseminar B „Textlinguistik des Spanischen“
  • Grundlagenseminar B „Pragmalinguistik des Spanischen“

WS 2015/2016 (Universität zu Köln)

  • Grundlagenseminar A1 „Einführung in die Sprachwissenschaft (Spanisch)“
  • Grundlagenseminar A2 „Einführung in die Sprachwissenschaft (Spanisch)“
  • Grundlagenseminar A „Einführung in die Sprachwissenschaft (Französisch)“
  • Grundlagenseminar B „Grundlagen der forensischen Linguistik (Spanisch/Französisch)“
  • Hauptseminar „Les temps de l'indicatif et leur fonctionnement en discours“
  • Hauptseminar „L'humour et ses mécanismes linguistiques“

SoSe 2015 (Universität zu Köln)

  • Grundlagenseminar A 1 „Einführung in die französische Sprachwissenschaft“
  • Grundlagenseminar A 2 „Einführung in die französische Sprachwissenschaft“
  • Grundlagenseminar A „Einführung in die spanische Sprachwissenschaft“
  • Grundlagenseminar B „Grundlagen der forensischen Linguistik am Beispiel des Spanischen“
  • Grundlagenseminar B „Verbalperiphrasen und Nähesprache“ (Spanisch)
  • Grundlagenseminar B „Temps, aspect et mode d'action“ (Französisch)

SoSe 2014 (HHU Düsseldorf)

  • Aufbauseminar „Mehrsprachigkeit und Spracherwerb (Spanisch)“
  • Aufbauseminar „Wortbildung aus kontrastiver Perspektive (Spanisch/Deutsch)“
  • Aufbauseminar „Übersetzungstheorien am Beispiel des Spanischen“
  • Basisseminar „Ausgewählte Merkmale der spanischen Syntax“
  • Basisseminar „Einblicke in die Pragmalinguistik (Spanisch)“
  • Projektseminar zum Basisseminar „Ausgewählte Merkmale der spanischen Syntax“
  • Projektseminar zum Basisseminar „Einblicke in die Pragmalinguistik (Spanisch)“

WS 2013/2014 (HHU Düsseldorf)

  • Masterseminar „Quotes aus kontrastiver Perspektive (Spanisch/Deutsch/Französisch)“
  • Aufbauseminar „Verbalperiphrasen und Nähesprache (Spanisch)“
  • Aufbauseminar 1 „Wortbildung aus kontrastiver Perspektive (Spanisch/Deutsch)“
  • Aufbauseminar 2 „Wortbildung aus kontrastiver Perspektive (Spanisch/Deutsch)“
  • Basisseminar „Wortbildung im Spanischen“
  • Einführungsseminar „Einführung in das Studium der romanistischen Sprachwissenschaft (Spanisch)“

SoSe 2013 (HHU Düsseldorf)

  • Masterseminar „Pressesprache (Spanisch)“
  • Aufbauseminar „Soziolinguistik (Spanisch)“
  • Basisseminar „Pragmalinguistik (Spanisch)“
  • Basisseminar „Varietätenlinguistik (Spanisch)“
  • Basisseminar „Wortbildung im Spanischen“
  • Projektseminar zum Basisseminar „Pragmalinguistik (Spanisch)“
  • Projektseminar zum Basisseminar „Wortbildung im Spanischen“

WS 2012/2013 (HHU Düsseldorf/Universität zu Köln)

  • Aufbauseminar „Textlinguistik (Spanisch)“
  • Aufbauseminar „Übersetzungstheorien (Spanisch)“
  • Aufbauseminar „Mehrsprachigkeit und Spracherwerb (Spanisch)“
  • GLSB „Temps, aspect et mode d’action (Französisch)“
  • GLSA „Einführung in die spanische Sprachwissenschaft“

SoSe 2012 (Universität zu Köln)

  • GLSB „Textlinguistik (Spanisch)“
  • GLSA „Einführung in die spanische Sprachwissenschaft“

WS 2011/2012 (Universität zu Köln)

  • GLSB „Übersetzungstheorien am Beispiel des Spanischen“
  • GLSA „Einführung in die spanische Sprachwissenschaft“

SoSe 2010 (Universität zu Köln)

  • GLSB „Mehrsprachigkeit und Spracherwerb“ (Spanisch)
  • GLSB „Théories de la traduction“ (Französisch)

WS 2009/2010 (Universität zu Köln)

  • GLSB „Pragmalinguistik des Spanischen“
  • GLSB „Éléments de syntaxe française“

SoSe 2009 (Universität zu Köln)

  • GLSB „Soziolinguistik des Spanischen“
  • GLSB „Métrique française“

WS 2008/2009 (Universität zu Köln)

  • GLSB „Bilinguisme et acquisition du langage“ (Französisch)

SoSe 2008 (Universität zu Köln)

  • GLSB „Übersetzungstheorien“ (Französisch)

Betreute Abschlussarbeiten (Erstgutachten)

Bachelorarbeiten

  • Melián-Esser, Sarah Cornelia, „Über die kohäsionsstiftende Funktion der Determinanten in parlamentarischen Reden. Eine kritische Reflexion.“
  • Blas Bielsa, Laura, „Code-Switching und Bildungserfolg bilingualer Sprecher (Deutsch/Englisch-Spanisch). Eine empirische Untersuchung.“
  • Maren Harre, „Bilinguismo y estatus actual de la lengua gallega en Galicia: Lo que la vida pública y los esfuerzos de unas instituciones importantes nos revelan.“
  • Jana Geiser, „Über den Sprechakt des Widersprechens im Deutschen und Französischen. Eine empirische Untersuchung ausgehend von Leserkommentaren aus dem Internet.“
  • Darias Herrera, Inmaculada, „Apuntes lingüísticos sobre variaciones fonológicas y léxicas en el español de Las Canarias. Análisis de una muestra tomada en San Sebastian de la Gomera en el año 2013.“

Masterarbeiten

  • Eickholt, Maureen, „Sprachprojekt: El duendecillo multicolor. Eine linguistische Querschnittstudie zur Sprachproduktion und -rezeption mehrsprachiger Drittklässler (Deutsch/Spanisch) an zwei bilingualen Grundschulen.“
  • Segovia San Miguel, Mónica Sofía, „Peculiaridades morfosintácticas y lexicales del español de y en el Perú. Una reflexión desde los inicios hasta la situación actual en la red.“