zum Inhalt springen

Auslandsstudium und Anerkennung für Romanistik-Outgoings

Planen Sie bitte unbedingt genügend Zeit für die Erstellung des Learning Agreements bzw. im Anschluss an Ihren Aufenthalt für die Anerkennung der Leistungen ein!

Wenn Studierende des Romanischen Seminars der Universität zu Köln einen Studienaufenthalt im Ausland planen, erhalten sie eine Erstberatung mit Informationen über Studien- und Finanzierungsmöglichkeiten im

Im Folgenden erhalten Sie alle Informationen und Dokumente für die Auswahl der Kurse im Ausland, die Erstellung des Learning Agreements und die anschließende Anerkennung. Bitte lesen Sie die Informationen sorgfältig durch!

Vor Beginn des Auslandsstudiums:

Studierende des Romanischen Seminars der UzK müssen vor Beginn ihres Auslandsaufenthaltes ein Learning Agreement erstellen:

Download Learning Agreement für 1 Fach an der Gastuniversität
Download Learning Agreement für 2 Fächer an der Gastuniversität

Für die Erstellung des Learning Agreements besprechen Sie mit der/dem am Seminar für Ihre Sprache zuständigen Fachberater*in fürs Auslandsstudium (siehe unten) den von Ihnen erstellten Studienplan und die mögliche Anerkennung der gewählten Veranstaltungen. Für die Auswahl der Kurse beachten Sie bitte unbedingt die Checkliste für die Veranstaltungswahl an der Gasthochschule.

Anschließend (meist erst vor Ort zu Beginn des Aufenthaltes) bestätigt die Gasthochschule mit ihrer Unterschrift, dass dieser Studienplan dort realisierbar ist.

Während des Auslandsstudiums:

Sollten sich während des Auslandsstudiums Änderungen in Ihrem Learning Agreement ergeben, so tragen Sie diese auf der zweiten Seite des LA ein, lassen es von der Gasthochschule bestätigen und setzen sich mit Ihrer/Ihrem Fachberater*in fürs Auslandsstudium in Verbindung.

Anerkennung nach dem Auslandsstudium:

Für die Anerkennung Ihrer Leistungen benötigen Sie unbedingt ein Transcript of Records Ihrer Gasthochschule im Original, auf dem alle Leistungen dokumentiert sind. Für Teilnahmen und aktive Teilnahmen reicht ggf. auch eine Bescheinigung der/des dortigen Dozent*in.

Auswärtige Zensuren werden nach folgender Formel umgerechnet (ausgenommen Zensuren aus Frankreich und Belgien):

Falls Sie nicht an einer unserer Partnerhochschulen waren, müssen Sie auf jeden Fall eine Dokumentation des Studienniveaus/Studienplans und eine Kursbeschreibung mitbringen.

Dann laden Sie bitte die Vordrucke zur Anerkennung (hier) herunter und füllen sie sorgsam aus. Für die Anerkennung gehen Sie dann mit allen genannten Dokumenten zu Ihrer/Ihrem jeweiligen Fachberater*in fürs Auslandsstudium:

Französisch-sprachige Länder: Katja Kleibert (Online-Anmeldung zur Sprechstunde)

Italien: Dr. Axel Rüth (siehe Mitarbeiterliste)

Spanisch-sprachige Länder: Martina Mohr (Online-Anmeldung zur Sprechstunde)

Portugiesisch-sprachige Länder: Albertino Moreira da Silva Jr. (siehe Mitarbeiterliste)

 

Anerkennungen im zentral organisierten Studium Integrale nimmt Jessica Marx vom Dekanat der Philosophischen Fakultät vor.