zum Inhalt springen

Forschungsschwerpunkte:

  • Prosodie (insbes. Spanisch)
  • Informationsstruktur und Wortstellung (insbes. Spanisch)
  • Lexikalische Semantik und Derivationsmorphologie (insbes. Französisch)
  • Sprachkontakt und Sprachwandel
  • Sprache und Kognition

Kolloquien, Tagungen und Workshops:

Forschungsaufenthalte in Mexiko:

 Projekte:


1. Seit 2017: SFB-Projekt zu "Prominence marking and language contact in Spanish im SFB 1252, Prominence in Language. Projektseite: Projekt A5, SFB 1252.

2. Seit 2013: Habilitationsprojekt zum Sprachkontakt von Spanisch und Yukatekischem Maya in Yucatán und Quintana Roo, Mexiko (teilweise Überschneidung mit Projekt A5, SFB 1252)

Allgemeine Kurzbeschreibung auf Deutsch: Uth_Habilitationsprojekt.pdf

Themen:

  • Syntaktische, segmentale und prosodische Besonderheiten des Yukatekischen Spanisch und Yukatekischen Maya und Diskussion des indigenen Einflusses auf das regionale Spanisch.
  • Grammatische Integration spanischer Lehnworte im Yukatekischen Maya.
  • Auswirkungen verschiedener Elizitationsdesigns auf die Wortstellung im Spanischen.

3. 2011-2016: Vertiefung verschiedener morphologietheoretischer Aspekte des Promotionsprojekts

  • Kontrastive Untersuchung der zentraler französischer und deutscher Nominalisierungsverfahren
  • Untersuchung von regulären, sub- und irregulären französischen -(at)ion- und -(at)eur-Nominalisierungen & Diskussion von Morphologiemodellen, Redundanz, Sprachökonomie
  • Diskussion der Frage nach einer von der Syntax separaten Derivationsmorphologie

4. 2007-2010: Promotionsprojekt zur Semantik französischer Nominalisierungssuffixe

  • Kontrastive deskriptive Untersuchung der französischen Nominalisierungssuffixe -age und -ment 
  • Entwicklung eines auf die semantisch-pragmatischen Bedingungen der Wortbildung fokussierten moderat-emergentistischen Morphologiemodells
  • Monosemantische Analyse von -age in Anlehnung an die Reifizierungstheorie nach Chierchia (1988, 1998)

  • Monosemantische Analyse von -ment: in Anlehnung an monosemantische Analysen von Vergangenheitspartizipien

  • Synchrone empirische Untersuchung von -ment- und -age-Nominalisierungen eines 3.000.000-Wort Korpus aus FRANTEXT

  • Diachrone empirische Untersuchung der Suffixe anhand von 7 3.000000-Wort Korpora (NCA und 6 FRANTEXT-Korpora)

zurück zur Hauptseite