zum Inhalt springen

Eric Engel

 

Romanische Sprachwissenschaft

Romanisches Seminar
Universität zu Köln
Albertus-Magnus-Platz
D-50923 Köln

Philosophikum, Raum 2.305
E-Mail: eric.engel@uni-koeln.de
Telefon: 0221/470-7285

Sprechstunde im Wintersemester 2017/18: mittwochs, 16-17 Uhr und nach Vereinbarung. Bitte melden Sie sich kurz in einer formlosen E-Mail an.

Foto: Fahime Same

Meine Forschungsinteressen umfassen hauptsächlich Phänomene an der Syntax-Semantik-Schnittstelle, wie die Alternation von vollen NPn und Pronomen zur Herstellung von Referenz, den Zusammenhang zwischen Struktur und Interpretation bei koordinierten und subordinierten Sätzen, sowie Ausdrucksformen von Negation. Dabei stütze ich mich auf korpusbasierte Methoden, um den Einfluss von Diskursfaktoren und sprecherbezogenen Variablen einzubeziehen.

 

Vita 

06/2017-12/2017: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im SFB 1252 Prominence in Language der Universität zu Köln, Teilprojekt INF: Data, design and sustainability (PI: Prof. Dr. Aria Adli, Prof. Dr. Nikolaus Himmelmann, Prof. Dr. Christian Rietz)

seit 01/2017: assoziierter Mitarbeiter im SFB 1252 Prominence in Language der Universität zu Köln, Teilprojekt C01: Prominence and information structure (PI: Prof. Dr. Aria Adli)

seit 02/2016: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Romanischen Seminar der Universität zu Köln, Lehrstuhl Prof. Dr. Aria Adli (Sprachwissenschaft)

2014-2015: freie Mitarbeit im DFG-Projekt The Relation between Grammar and Usage: Null Subjects and Subject Position in Spanish and Persian (PI: Prof. Dr. Aria Adli): Syntaktische Annotation spontansprachlicher Daten Spanisch

The Relation between Grammar and Usage: Null Subjects and Subject Position in Spanish and Persian

2013-2016: Studium der Linguistik (M.A.), Humboldt-Universität zu Berlin
Thema der Masterarbeit: Prepositional null objects in spontaneous spoken French: a corpus study on syntactic, semantic and pragmatic licensing factors

2010-2014: Studium in Französisch und Germanistischer Linguistik (B.A.), Humboldt-Universität zu Berlin und Université Michel de Montaigne Bordeaux III
Thema der Bachelorarbeit: Zum Einfluss der syntaktischen Integration auf die Interpretation von Konzessivsätzen im Französischen

 

Lehrveranstaltungen

WiSe 2017/18: PS Korpuslinguistische Studien in Syntax und Phonologie (Fr./Sp.)

SoSe 2017: EK Sprachwissenschaft Französisch

WiSe 2016/17: PS Informationsstruktur (Fr./Sp./It.)

SoSe 2016: PS Einführung in die Generative Grammatik (Fr.)

 

Arbeitsgebiete

  • Syntax und Semantik
  • Korpuslinguistik (inkl. Datenrepräsentation and -management)
  • Informationsstruktur
  • Soziolinguistik