skip to content

Kurzbiographie

 

 

  • Seit 04/2021: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Romanischen Seminar der Universität zu Köln, Lehrstuhl Gesine Müller
  • 11/2020: Promotion an der Universität Kassel mit der Arbeit: Löschen und imaginieren. Paradigmatische Formen ästhetischer Negativität in der Moderne (Note: Summa cum laude, Barbara und Alfred Röver Stiftungspreis für herausragende Dissertationen des FB Geistes- und Kulturwissenschaften der Universität Kassel)
  • 04/2019-03/2021: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Romanistik  der Universität Kassel, Lehrstuhl für französische Literaturwissenschaft, bei Franziska Sick
  • 10/2018 – 03/2019: Forschungsaufenthalt Universität Paris-Diderot (VII), Forschungseinrichtung CERILAC, bei Dominique Rabaté
  • 10/2017 – 02/2018: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Romanistik der Humboldt-Universität zu Berlin (in Vertretung), Lehrstuhl Helmut Pfeiffer
  • Seit 2017: Freier Mitarbeiter im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
  • 2016-2019: Promotionsstipendiat der Studienstiftung des dt. Volkes, angesiedelt an der HU Berlin, Dissertation bei Helmut Pfeiffer und Thomas Macho
  • 2008-2013: Freier Journalist, u.a. Rhein-Neckar-ZeitungRheinpfalz, Hospitanzen bei der Süddeutschen Zeitungund der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
  • Studium Germanistik, Politikwissenschaft, Romanistik und Europäische Literaturen in Heidelberg, Berlin und Granada